_UP

├ľkumenische Orgelnacht Neunkirchen am Brand

Interpret/Leitung:

Ulrich und Joschka Nehls / Matthias Braun

Beginn:

Outlook

13.07.2019, von 19:00 bis 22:00 Uhr

Ort:

Christuskirche / St. Michael

Neunkirchen am Brand

Deutschland

19 Uhr Christuskirche
Werke von J. S. Bach, M. Duruflé,
J. G. Herzog, M. Reger, E. Sjögren u. a.
Joschka Nehls, Gesang
Ulrich Nehls, Orgel

 

Grillimbiss im Atrium

 

21 Uhr Kirche St. Michael
Werke von J. S. Bach, M. Braun, H. U. Hielscher,
G. A. Merkel und C. Schumann
An der Steinmeyer-Orgel:
Matthias Braun

 

Ausklang im Kreuzgang

 

Ulrich und Joschka Nehls
Ulrich Nehls studierte Kirchenmusik in Heidelberg und Berlin. Von 1987
bis 2017 war er als Musiklehrer an der FAU Erlangen tätig, wo er die
Uni-Bigband und den JazzRockPop-Chor aufbaute und leitete. Auch
als Komponist hat Ulrich Nehls sich einen Namen gemacht. Werke von
ihm wurden mit Preisen ausgezeichnet, so 2012 seine Vertonung des
130. Psalms beim Wettbewerb „Lutherdekade“. – Joschka Nehls war
von 2004 bis 2014 Mitglied des Windsbacher Knabenchores. Aktuell
ist er Sänger im mehrfach ausgezeichneten Vokalensemble „Sonat Vox“,
das im vergangenen Jahr Erster Preisträger im Bundes-Chorwettbewerb
in Freiburg wurde. Sonat Vox gilt als einer der besten deutschen Männerchöre.
Dezeit studiert Joschka Nehls Gesang und Dirigieren an der
Würzburger Musikhochschule.

 

Matthias Braun
Matthias Braun, 1978 in Bonn geboren, erhielt ersten Klavier- und
Orgelunterricht bei Adolf Fichter in Siegburg. 1997-2002 studierte er
Kirchenmusik an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf. Den
Orgelunterricht bei Hans-Dieter Möller schloss er mit dem A-Examen ab.
Er besuchte Meisterkurse bei Jon Laukvik, Harald Vogel, Daniel Roth, Peter
Planyavsky und Franz Josef Stoiber. 1998-2003 war er Organist an
seiner Heimatpfarrkirche St. Maria Königin in Sankt Augustin. Seit März
2003 ist er hauptamtlicher Kirchenmusiker in Bad Neustadt, wo er auch
als Dekanatskantor und Dekanatsbeauftragter für Kirchenmusik tätig ist.
Rege Konzerttätigkeit und die künstlerische Leitung der „Gartenstädter
Orgelkonzerte“ runden seine Tätigkeit ab. Er spielte eine CD mit Werken
der französischen Romantik ein.

 

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten